Das Trockeneisstrahlen ist ein Druckluftstrahlverfahren, bei dem als Strahlmittel festes Kohlenstoffdioxid, sogenanntes Trockeneis, mit einer Temperatur von rund −79 °C eingesetzt wird. Das Verfahren wird in der Oberflächentechnik zum Reinigen sowie zum Entgraten von Guss-, Sinter- oder Duroplasteteilen eingesetzt.

Bildschirmfoto-2019-08-23-um-14.40.58.pn

Denkmal -und Fassadenreinigung

Dachstuhlreinigung Fachwerkhäuser Baumaschinen 

Elektroanlagen wie z.b Schaltschränke und vieles mehr.

Trockeneisstrahlen ist eine Schonende und effektive Art zum Reinigen.

vorher-nachher-home.jpg
images.jpg
Graffitientfernung.jpg