Hygieneprävention und Maßnahmen bei Infektion mit SARS-CoV-2 / Covid-19

Effektive Hygienemaßnahmen für ein nachhaltiges Leben

SARS-CoV-2 hat unserer Gesellschaft und der gesamten Weltbevölkerung wieder einmal vor Augen geführt, dass ohne effektive Hygienemaßnahmen ein nachhaltiges Leben nicht möglich ist.Selbstverständlich bedarf Hygiene weiterhin ausgebildeter Spezialisten, die effektive und notwendige Maßnahmen von reinem Aktionismus differenzieren und diese Maßnahmen qualifiziert umsetzen. Die aktuelle globale Situation zeigt uns ebenfalls, dass unkoordinierte Hygienemaßnahmen nur bedingt erfolgreich sind, und eine infrastrukturelle Bedrohung für unser gesellschaftliches und wirtschaftliches Leben darstellen.

Kurzum: effektiver und effizienter Gesundheitsschutz bedarf eines zentralen Organs, welches die verschiedenen Bereiche der Hygiene versteht, bewertet und dementsprechend umsetzt. Um zukünftige Epidemie- und Pandemieverläufe abzuschwächen, ist auf eine frühzeitige, gründliche, qualifizierte und fortlaufende Prävention zu setzen. Viele Unternehmen stehen mit dieser Infektionsgefahr des Virus vor neuen Herausforderungen. Welche Konsequenzen aus dieser neuartigen Situation resultieren werden kann niemand voraussagen